Epigenetik

Epigenetik

Was hat die Epigenetik mit der Naturheilkunde zu tun?

Die Epigenetik ist die Wissenschaft, die aufzeigt, dass unser Lebensstil bestehend aus unseren Glaubenssätzen, Gedanken, Gefühle, Verhalten, Umwelt, Bewegung, Ernährung und vielem mehr unsere Gene steuern.

Wissenschaftsautor und Biologe Dr. Peter Spork berichtet in seinem Buch, „Gesundheit ist kein Zufall: Wie das Leben unsere Gene prägt – die neuesten Erkenntnisse der Epigenetik“
(Video auf YouTube)

Nicht die Gene steuern unser Leben sondern unser Leben steuert unsere Gene. Das Leben verändert nicht den Text unserer Gene, der ist unveränderlich, zB die Augenfarbe
Welche Gene in unseren Zellen aktiv werden können, wird durch das Leben beeinflusst und das ist für komplexe Merkmale wie Gesundheit, Persönlichkeit, Intelligenz etc. entscheidend.

Wir haben 23.000 Gene in jeder Zelle auf 2 Meter DNA Faden aufgereit.
Insgesamt haben wir ca. 30-50 Billionen Zellen im Körper.

Stetig werden neue Zellen gebildet und gleichzeitig sterben Zellen einen programmierten Zelltod. Dafür haben wir von der Geburt bis zum Tod Stammzellen in unserem Körper.
Aus den Stammzellen entstehen ebenso Leberzellen, wie Muskelzellen, Knochenzellen, Fettzellen etc.

Die Zelle entscheidet über das Umfeld in dem sie sich befindet, welche Gene angeschaltet werden und welche nicht.

Dr. Bruce Lipton (hier in einem 2-teiligen Interview auf YouTube) hat 1967 in einem Versuch aus einer Stammzelle durch Teilung innerhalb einer Woche 30.000 genetisch absolut identische Zellen in einer Petrischale entstehen lassen. Diese genetisch identischen Zellen hat er auf unterschiedliche Nährböden verteilt und es haben sich aus den Stammzellen je nach Nährboden Knochenzellen, Fettzellen oder Muskelzellen entwickelt. Mit seiner Forschung hat er bereits in den 70er Jahren den Nachweis erbracht, dass nicht die Gene unsere Zellen steuern sondern die Epigenetik

„Wird eine Genwirkung benötigt, so wird dieses Gen durch ein Signal aus der Umgebung und nicht aus dem Gen selber aktiviert“
(H.F. Nijhout, 1990 zitiert von Dr. Bruce Lipton in dem Buch „Intelligente Zellen“, S.52)

Durch die Erforschung der Epigenetik ist es zu einem Paradigmenwechsel innerhalb der Wissenschaft gekommen

Ein Paradigma ist eine grundsätzliche Denkweise.

Das alte Paradigma lautet, die Gene… Epigenetik, Gene steuern nicht unser Leben
  • steuern unser Leben, denn sie
    • schalten und steuern unseren Körper
    • entscheiden über unsere Körperfunktionen
    • erschaffen Krankheiten
  • sind unveränderlich und seit der Zeugung fixiert
Das neue Paradigma besagt, die Gene
  • Epigenetik, unser Leben steuert unsere Genewerden durch das Leben gesteuert und zwar über unseren
    • Lebensstil
    • Körpermilieu
    • Glaubenssätze
    • Gefühle
    • Gedanken
    • etc.
  • wir haben mit unserer Art zu leben die Steuerung unserer Gene in der Hand – und niemand außer uns

Fehlerhafte Gene verursachen weniger als 1% aller Krankheiten.

Am 1. September 2013 erschien im Nation of Chance und auf der Seite der Natural Society der Artikel „Blame Genetics?: ‘Flawed Genes’ Cause Less than 1% of All Diseases“.

Helfen Sie sich und ihrem Körper bei den 99% der Krankheiten, die durch Lebensstil verursacht sind. Verändern Sie ihren Lebensstil dort wo es nötig ist! Lassen Sie uns durch die Epigenetik verstehen, dass die Maßnahmen der Naturheilkunde sinnvoll und das Leben unterstützend sind.

Denn genau hier setzt die Naturheilkunde an.
  • Rückkehr zur Natur und Unterstützung des Körpers mit Hilfe der Natur
    Unser Körper ist Natur und wir sind abhängig von der Natur und einem möglichst natürlichen Umfeld.
  • Ernährung = Lebensmittel statt Sättigungsmittel
    „Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung!“
    Hippokrates von Kos, 460 v. Chr.
    einschl. Behebung von Mikro- und Makronährstoffmangel
  • Bewegung:
    „Das Sitzen von heute ist das neue Rauchen“
    Neueste Forschungen zeigen, dass zu viel Sitzen zur Entstehung einer Vielzahl von Erkrankungen beitragen kann.
  • Entstressen, Entspannen
  • Glaubenssatzarbeit, Mindsetting
    Die Epigenetik belegt wie wichtig es ist, uns unserer Gedanken und Gefühle bewusst zu werden und diese zu wandeln. Dadurch entscheiden wir uns aktiv für ein Leben nach unseren Vorstellungen
  • Entgiften, Entsäuerung, Reduzierung der Umweltgifte in Nahrung, Kosmetik, Kleidung, Wohnung, Arbeitsplatz uvm

Prioritäten setzen durch das Verstehen der Epigenetik!