TDP-Lampe, China-Lampe

Die TDP-Lampe hat wärmeabstrahlende Mineralplatten mit besonders angenehmer Tiefenwärme und kann wie Akupunktur angewendet werden. Sie kombiniert uralte Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin mit moderner Technologie. Sie ist analog der Rotlichtlampe bei Problemen im Bewegungsapparat, bei  Erkrankungen der Atmungsorgane und vielem mehr einzusetzen.

TDP steht im Chinesischen für Teding Diancibo Pu und heißt übersetzt: spezielles elektromagnetisches Spektrum.

Wie wirkt die TDP-Lampe?

TDP-LampeHerzstück des Apparates ist eine spezielle „Energieplatte“. Sie besteht überwiegend aus einer sehr seltenen Art von Ton. Auf dieser Platte sind in drei Schichten bestimmte Spurenelemente und Mineralien, wie zum Beispiel Lithium, Bor, Magnesium, Phosphor, Fluor, Kalium, Selen, Titan und Antimon aufgebracht. Die Mischung dieser Elemente entspricht genau der durchschnittlichen chemischen Zusammensetzung des menschlichen Körpers.
Die Mineralplatte wird auf 280°C aufgeheizt und entsendet dann ihre elektromagnetische Wellen dieser ganz besonderen Bandbreite welche in ihrer Intensität und Wellenlänge den elektromagnetischen Wellen des menschlichen Körpers  entsprechen.

Ähnlich wie bei der Akupunktur wird der Energiefluss in den Meridianen positiv beeinflusst.
Eine Bestrahlung mit der TDP-Lampe bereitet zudem die Muskulatur wunderbar auf eine  Massage vor.

Erfunden wurde die TDP-Lampe im Jahr 1978 vom Chongqing Silicate Research Institute in Chongqing, China. Eine Forschungsgruppe erhielt von der chinesischen Regierung den Auftrag, in einer Ziegelbrennerei in Südchina ein bis dahin unerklärliches Phänomen zu untersuchen.
Dr. Gou und die alte Keramikfabrik:
Als Dr. Gou zum Direktor einer jahrhundertealten Keramikfabrik in einer ländlichen Gegend in Zentralchina ernannt wurde, herrschten dort extrem schlechte Arbeitsbedingungen. Die Arbeiter standen fast den gesamten Arbeitstag im Schlamm. Er war tief besorgt über mögliche gesundheitliche Auswirkungen bei den Arbeitern, die täglich bei zehnstündiger Plackerei mit veralteter Technik, primitiven Bedingungen des Arbeitsschutzes und der Hygiene körperlich schwere Arbeit in Schmutz und Schlamm leisten mussten. Das Gebäude war sanierungsbedürftig. Arthritis, Rheuma oder andere Krankheitsbilder, die in Zusammenhang mit diesen Arbeiten stehen, bleiben üblicherweise nicht aus.

Seine Nachforschungen ergaben jedoch, dass kein einziger Fall von Arthritis oder anderen Gelenkleiden unter den Arbeitern auftat. Auch gab es keinen einzigen Fall von Krebs unter Angestellten dieser Firma. Darüber hinaus zeigten seine Nachforschungen, dass die Mitarbeiter der Keramikfabrik eine höhere Lebenserwartung als die Durchschnittsbevölkerung in dieser Gegend aufwiesen.

Dr. Gou fand heraus, dass die Ursache dafür der schwarze Lehm war, der sich rund um die Brennöfen befand. In aufwendigen Untersuchungen wurden in dem Lehm Spuren von 33 Mineralien nachgewiesen, die, sobald sie erwärmt wurden, elektromagnetische Wellen aussendeten. Schließlich wurde nach aufwendigen Studien im Labor und in Krankenhäusern eine elektrotherapeutische TDP-Lampe hergestellt.

Die TDP-Lampe kann eingesetzt werden bei

Möchten Sie die Wirkung der TDP-Lampe gerne selber erfahren?
Sprechen Sie mich darauf an.