Darmpflege

Warum überhaupt Darmpflege, werden sie sich jetzt vllt. fragen?

Bisher ist alles immer irgendwann herausgekommen…
Aber…

Eine gestörtes „Ökosystem Darm“ äußert sich durch Verdauungsstörungen wie

aber möglicherweise auch durch

Finden Sie sich in den Aufzählungen ganz oder teilweise wieder?

Dann lassen Sie uns schauen, wie es mit Ihrem Darm bestellt ist.

Worum geht es denn beim Thema Darmpflege?
Durch die Darmpflege kann man sehr einfach und erfolgreich einen Beitrag zur eigenen Gesundheit und Vitalität leisten. Eine richtige Darmpflege bringt uns Schwung. Der Darm hat auf Grund seiner Beschaffenheit, seiner kleinen Helfer in Form von Darmbakterien, seiner Zusammenarbeit mit den anderen Organen, seiner anatomischen Lage und seiner Anknüpfung an das Gehirn über das Bauchnervensystem einen zentralen Stellenwert innerhalb der ganzheitlichen Therapie.

Die Aufgaben des Darmes
Der Darm…

Wenn das natürliche Gleichgewicht dieser vielfältigen, gesunden Bakterienflora des Darms gestört ist, spricht man von einer Dysbiose.
Mögliche Ursachen für eine solche Dysbiose können z.B. sein:

Um ein genaues Bild zu erhalten, in welchem Ausmaß das Gleichgewicht gestört ist und ob sich schädliche Keime im Darm befinden ist oft eine Stuhlanalyse notwendig.

Außerdem ist für den Erfolg der Therapie eine Ernährungsumstellung, die auf den Patienten und seine Lebensumstände zugeschnitten ist, unverzichtbar.